Open Water Schwimmen liegt im Trend

Freiwasserschwimmen – Die schönsten Orte in Wien

Das Freiwasserschwimmen ist derzeit sehr beliebt. Denn nach wie vor sind alle öffentlichen Schwimmbäder und Schwimmhallen wegen der Corona-Krise geschlossen. Trotzdem muss man nicht aufs Schwimmen verzichten, denn es gibt viele offene Gewässer in Wien, die zum Freiwasserschwimmen (Open Water Schwimmen) einladen. Wir, die Schwimmschule Steiner, haben die schönsten Schwimmmöglichkeiten in Wien nach Schwierigkeitsgrad sortiert und wollen Ihnen unsere Auswahl präsentieren:

Freiwasserschwimmen in Wien – Familienfreundliche Orte

Kaiserwasser

Die Badestelle am Kaiserwasser in 1220 Wien eignet sich gut für Familien mit Kindern, welche unsere Anfänger-Schwimmkurse für Kinder besucht haben. Der Einstieg ins Wasser ist flach und übersichtlich, und das Wasser ist meist wärmer als in anderen offenen Gewässern in Wien. Außerdem ist der Bootsverkehr, speziell in der Nebensaison, vernachlässigbar. Trotz der idyllischen Atmosphäre dürfen Sie ihr Kind natürlich nie aus den Augen verlieren.

Leider ist das gastronomische Angebot in der Gegend recht eingeschränkt, und die unmittelbare Parkplatzsituation bringt einen oftmals zur Verzweiflung. Wir empfehlen deshalb die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, z.B. Ausstieg Station U1 Kaisermühlen VIC.

Dafür gibt es einen Spielplatz für die Kinder, falls die Kleinen nach dem Freiwasserschwimmen etwas Abwechslung brauchen.

Das Kaiserwasser in Wien ist ein beliebter Ausflugsort für Familien mit Kindern

Romaplatz – Alte Donau

Die Lagerwiese Romaplatz in 1210 Wien ist weniger frequentiert als andere Badeplätze. Nichtsdestotrotz ist sie als Ausflugsziel für Familien beliebt und bietet den idealen Zugang zur Alten Donau. Auch hier liegt die Wassertemperatur meist höher als in anderen offenen Gewässern Wiens. Der flache Einstieg erleichtert Kindern, die kurz vorher einen Kinderschwimmkurs bei uns besucht haben, die Gewöhnung an das Schwimmen in der freien Natur. Doch auch hier dürfen Sie ihre Kinder natürlich nie unbeaufsichtigt lassen.

Ob Imbiss-Stand, bürgerliches Restaurant oder Eissalon: In der näheren Umgebung sind zahlreiche Gastro-Angebote zu finden. Ein Kinderspielplatz und ein Beachvolleyball-Platz helfen gegen die Langeweile.

Direkt am Romaplatz gibt es einen kostenfreien Parkplatz, und meist sind ausreichend Parkplätze vorhanden. Trotzdem kann es an besonders heißen Sommer-Wochenenden auch hier voll werden. Deshalb empfehlen wir die umweltfreundlichere Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, z.B. Ausstieg Station U6 Angelibad.

Die Lagerwiese Romaplatz ist ein idealer Einstiegsort für das Freiwasserschwimmen

Strandbad Gänsehäufel – Alte Donau

Das Gänsehäufel in 1220 Wien ist eine sehr beliebte Location für erwachsene Freiwasserschwimmer und perfekt für Familien mit Kindern geeignet. Unsere Schwimmkurse für Kinder und Erwachsene schaffen die notwendigen Voraussetzungen für dieses öffentliche Bad der Stadt Wien.

Das Wasser ist sauber, erwärmt sich sehr schnell und es gibt auf der kleinen, bewaldeten Insel viele verschiedene Zugänge zum Wasser. Die vielen Bäume bieten auch im Sommer genug Schattenplätze, um die Sommerhitze erträglich zu machen.

Toll für Kinder und unsichere Schwimmer: Solange man im durch Bojen abgegrenzten, ufernahen Schwimmerbereich bleibt, stellt der Bootsverkehr keine Gefahr da. Alternativ können sich die Kleinen auch im Kinder- und Wellenbecken, und auf der Wasserrutsche des Strandbades austoben.

Freiwasserschwimmer, die eher längere Strecken schwimmen möchten, können die Insel beispielsweise auch umrunden. In diesem Fall empfehlen wir aber den Kauf einer Boje und entsprechende Umsicht, da Ruderer, Segler, Tretbootfahrer usw. das Wasser ebenfalls nutzen. Eine Runde ist ca. 3 km lang.

Außerdem gibt es auf der kleinen Insel viele alternative Möglichkeiten sich die Zeit zu vertreiben: Es gibt einen Hochseilgarten, Kayak-Verleih, Tennis- und Volleyballplätze, eine Minigolf-Anlage, uvm. Das Café und der Bäcker vor Ort bieten allerdings nur kleinere Snacks an.

Am Wochenende empfiehlt sich das frühe Aufbrechen, weil das Gänsehäufel bei den Wienern sehr beliebt ist. Da der kleine PKW-Parkplatz sehr schnell voll ist, ist die Anreise mit dem Fahrrad anzuraten. Es gibt einen Fahrrad-Parkplatz vor Ort, der oftmals weniger frequentiert ist.

Das Strandbad Gänsehäufel ist ein beliebter Freizeitort bei Wiener Familien und Freiwasserschwimmern

Open Water Schwimmen in Wien – Orte für das Training nach der Arbeit

Neue Donau

Fast die gesamte Neue Donau lädt zum Freiwasserschwimmen ein. Doch wir mögen besonders den Bereich um den Vienna City Beach Club, auch wenn der Donau-Seitenarm viele Möglichkeiten bietet.

Da es sich hier um ein sehr großes Gewässer handelt, sollte man Strömungen, den Wind und den Wellengang nicht unterschätzen. Die Neue Donau ist im Mittel ca. 200 m breit. Aus diesem Grund empfehlen wir vorab einen Schwimmkurs für Fortgeschrittene, und das vorherige Aufbauen von genug Schwimmpraxis in kleineren Gewässern. Außerdem raten wir zur Verwendung einer Boje, erhältlich in unserem Schwimmsport-Fachgeschäft, um von Surfern, Seglern, Ruderern u.ä. besser gesehen zu werden. Auch auf Kinder muss besonders geachtet werden.

Nichtsdestotrotz ist die Neue Donau mit entsprechender Umsicht auch für Schwimmer-Familien geeignet, denn das Freizeit-Angebot ist sehr breit gefächert: Es gibt einen Stand-Up-Paddling- und Kajakverleih, Beach-Volleyballplätze, Wakeboard-Lift, Wasserspielplatz, Trampolin-Anlage, Fahrradverleih, Skatepark, uvm.

Die Langstreckenschwimmer hingegen können zwischen dem Georg-Danzer-Steg und der Brigittenauer Brücke Ihre Zeiten auf 1.600 Meter stoppen. Denn die Distanz zwischen den beiden Brücken entspricht ziemlich genau einer halben englischen Meile. Somit ist das Hin- und Zurückschwimmen zwischen den beiden Brücken, auch mehrfach, eine beliebte Trainingsdistanz zahlreicher Wiener Triathleten, Eisschwimmer, usw.

Doch die Neue Donau ist im Vergleich zu anderen Gewässern immer einige Grad kälter. Wer auch in der Übergangszeit sein Schwimmtraining in der Neuen Donau absolvieren will, sollte die Anschaffung eines Neoprenanzugs andenken.

Das Gastronomie-Angebot an der Neuen Donau ist sehr vielfältig. Vom kleinen Snack bis zum gehobenen Menü ist für jeden Geschmack etwas dabei. Doch viele Lokale laden auch zu einem entspannenden After-Work-Cocktail an einem heißen Sommerabend ein.

Die Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln lässt fast keine Wünsche offen. Sowohl die U-Bahnlinie U6 als auch die U-Bahnlinie U2 bieten im Bereich der Reichsbrücke und der Donaustadtbrücke einige Haltestellen. Auch die Anreise mit dem eigenen PKW ist dank zahlreicher kostenfreier Parkplätze problemlos möglich. Doch an brütend heißen Wochenenden kann es hier schnell eng werden.

Fast die gesamte Wiener Donauinsel lädt zum Freiwasserschwimmen für Fortgeschrittene ein

Strandbad Klosterneuburg – Barracuda Lounge

Das Strandbad Klosterneuburg ist zwar nicht in Wien gelegen, aber für Wiener durchaus eine Anreise wert. Da das 28 Hektar große Areal an einem ruhigen Donau-Altarm liegt, ist es der perfekte Ausflugsort für die ganze Familie. Das Wasser ist sauber und die Menschen immer sehr entspannt. Deshalb können Kinder, die gerade erst schwimmen gelernt haben, hier mit ruhigem Gewissen die ersten Freiwasser-Erfahrungen sammeln.

Das Strandbad bietet zusätzlich Schwimmbecken, Wasserrutschen, Strömungskanal, Bootsverleih, Stand-Up-Paddling, Beachvolleyballplätze, Basketball-, Fußball-, und Street-Soccerplatz uvm. Somit ist sicher gestellt, dass auch mit Kindern keine Langeweile aufkommt.

Wir können das Strandbad für Kinder sehr empfehlen. Und gemessen am vielseitigen Angebot und der guten Ausstattung, sind die Eintrittspreise wirklich fair.

Doch was macht das Strandbad Klosterneuburg für den ambitionierten Freiwasserschwimmer so interessant? Es beherbergt die Barracuda-Lounge! Die Barracuda Lounge ist nicht nur Lounge, Restaurant und Bar. Sie hat sich mit den Jahren zum ultimativen Treffpunkt für Schwimmer, Triathleten und andere Sportler entwickelt.

Eine ausgesteckte 800 Meter lange Freiwasserschwimm-Strecke im Donau-Altarm und regelmäßige Trainings-Events lassen unser Schwimmer-Herz höher schlagen. Doch auch die Body-Shaping, Kickbox- und Yoga-Kurse sind sehr beliebt.

Kulinarisch wird auf Qualität Wert gelegt: Hier kann man schmackhaft und trotzdem gesund essen. Das ist besonders wichtig, wenn man als Sportler vor einem Wettbewerb steht. Und sollte das Schwimmtraining einmal länger dauern, sorgen zahlreiche Abend-Events mit Live-Musik für einen entspannenden Tagesausklang.

Wir empfehlen nach Möglichkeit die Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Parkplatz des Strandbades ist zwar groß, doch der Zulauf in der Hochsaison ebenfalls. Wer zuerst kommt, schwimmt zuerst! ;-)

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.